[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=big+brother&iid=7748603″ src=“b/d/2/4/Celebrity_Big_Brother_d382.jpg?adImageId=9651031&imageId=7748603″ width=“395″ height=“594″ /]

Alex Reid verlässt als Sieger das britische Big Brother Haus. Er setzte sich gegen 11 weitere mehr oder weniger prominente Bewohner durch, darunter Ivanna Trump und Basshunter Jonas Altberg.

Ein Monat ohne Katie Price, die im britischen Dschungelcamp das genaue Gegenteil eines Publikumslieblings war, hat Alex Reid offensichtlich gut getan, insbesondere seinem Ruf. Der Kampfsportler gewinnt die siebte und letzte Staffel von Celebrity Big Brother. Mit 65,9 Prozent der Zuschauerstimmen setzte sich Reid im Finale gegen den Zweitplatzierten Dane Bowers durch, der ebenfalls ein ehemaliger Partner von Selfmade-Promi Pricey ist.

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=big+brother&iid=7748600″ src=“e/6/c/7/Celebrity_Big_Brother_695f.jpg?adImageId=9651211&imageId=7748600″ width=“500″ height=“356″ /]

Alex Reid, Sänger Dane Bowers, Fußball-Legende Vinnie Jones und Schauspielerin Stephanie Beachem posieren für die Fotografen beim Big Brother Finale.

Mehr zum Finale auf dem Liveblog-Protokoll der Times: Celebrity Big Brother, das Finale.

Was genau die Briten dazu bewogen hat, ausgerechnet Alex Reid zum Sieger zu wählen, ist mir nicht klar. Nicht zuletzt auch deshalb, weil ich bislang nur die Hälfte der Staffel gesehen habe, schließlich läuft gerade auch die 10te deutsche Staffel und noch so viel anderes gutes im Fernsehen. Alex Reid selbst hatte wohl auch nicht mit einem Sieg gerechnet. „I’ve finally won something“, sagte er dem digitalspy zufolge.

Auch Katie Price‘ Herz hat Alex Reid momentan sicherer für sich gewonnen als je zuvor: „He’s the love of my life and he knows that“, sagte sie in der Sendung Big Brothers Big Mouth. Und über Alex und Dane: „Alex went in there and everyone thought he was this and that. I’d also like to say, I know I’ve been out with Dane as well. The two guys I’ve been with have been the last two. It goes to show they’re genuine guys. I don’t go for shitheads basically.“

Advertisements