[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=wetten+dass&iid=8891490″ src=“b/d/3/6/Wetten_dass_Summer_8984.jpg?adImageId=12967228&imageId=8891490″ width=“500″ height=“349″ /]

Thomas Gottschalk auf der „Wetten, Dass…?“ Couch mit Nicole und Lionel Richie, Michael Ballack, Dieter Bohlen und Michelle Hunziker.

Die Fernsehkritiken der professionellen Medien fallen kurz nach Thomas Gottschalks 60. Geburtstag sehr wohlwollend aus. Niemand traute sich an diesem Sonntag etwas Böses über Gottschalk und die 189. Ausgabe von Europas ehemals erfolgreichster Fernsehshow zu schreiben. Und dafür gab es noch einen anderen Grund als Gottschalks Geburstag: „Wetten, Dass…?“ und sein Moderator waren auf Mallorca gut wie schon lange nicht mehr.

Die Kulisse der mallorquinischen Stierkampfarena war wie schon im Vorjahr beeindruckend, Ein Set-Up, das man sonst aus dem deutschen Fernsehen nicht gewohnt ist und das neben den billigen, mehrfach verwertbaren Grundy-Kulissen bei DSDS oder Supertalent wie aus einer anderen TV-Welt wirkte.

Nachdem ein verletzter Fußballer namens Michael Ballack, DSDS-Opi Dieter Bohlen und Schmuserock-Urgestein Lionel Richie neben der 60-Jährigen Moderationslegende Platz genommen hatten, scherzte ich noch auf Twitter: „Grad bei #wettendass: Zwei Senioren und ein Invalide auf dem Sofa. Willkommen im #ZDF ;)“

Der Gastgeber aber, er wirkte und war jung, konzentriert, gut gelaunt und entspannt. Diesmal gab es keine Meckerei über Quotendruck oder Selbstironie der Zielgruppe längst entwachsen zu sein, sondern gekonnte Seitenhiebe auf die Richtigen:

„Nachher lud Bohlen ihn zur nächsten Runde von „Deutschland sucht den Superstar“ ein – ‚zum Moderieren‘. Und Gottschalk wusste trotz seines Zögerns sofort: ‚Ja, da muss dringend was passieren.'“ (Spiegel Online)

Als die spätere Wettkönigin ansetzte ihre Traktorreifen-Hula-Hoop-Wette zu erklären und das Gewicht des Reifens, den sie um ihre schmalen Hüften kreisen lassen würde, verriet, holte Gottschalk zu einem besonders fiesen Witz aus: „35 Kilo? Soviel hat Nicole Richie mal gewogen.“ Die Adoptivtochter des Sängers litt einst unter einer Essstörung. Gottschalk darf sich inzwischen alles erlauben.

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=wetten+dass&iid=8891654″ src=“4/d/0/8/Wetten_dass_Summer_8b7d.jpg?adImageId=12967249&imageId=8891654″ width=“500″ height=“537″ /]

Michelle Hunziker

Co-Moderatorin Michelle Hunziker, die „Wetten, Dass…?“ in dieser Staffel um viel Charme und Witz bereichert hatte, ging neben einem Gottschalk in Hochform völlig unter an diesem Abend. Auch optisch machte die schöne Moderatorin eine nicht ganz glückliche Figur: In ihrem Outfit war sie vor allem Brust, dabei hat sie doch längst bewiesen, dass sie ganz andere Qualitäten hat.

Nicht ganz so prall sieht es allerdings für die Quoten der in dieser Hinsicht schon länger schwächelnden TV-Show aus. Mit 8,65 Millionen Zuschauern und 32,3 Prozent Marktanteil muss sich die Sommerausgabe von „Wetten, Dass…?“ zufrieden geben. Das sind 600.000 Zuschauer weniger als noch im vergangenen Jahr. Wir wollen hoffen, dass sich Gottschalk darüber nicht all zu viele Gedanken und noch ein paar Jahre weiter macht. Politisch gesehen wäre ich hier für die Rente mit 70. Denn wie Stern.de schreibt:

„Viele Medien nutzten seinen 60. Geburtstag einmal mehr für einen Abgesang auf den Show-Dino und seine blonde Assistentin. Aber am Sonntagabend zeigte er seinen Kritikern, warum man ihn doch vermissen würde, wenn er irgendwann einfach nicht mehr da wäre.“

Und hier noch das Video mit der Wette der Wettkönigin (wird möglicherweise gelöscht werden):