In Kürze:

  • zwei Häuser
  • Männer und Frauen getrennt
  • Männer und Frauen wissen nichts voneinander
  • 14 Bewohner zu Beginn (12 + 2 Nachzügler)
  • Obdachloser, Extremsportler, Schwules Pärchen

Big Brother Freunde aufgepasst: Die ersten Infos zur kommenden 10. Staffel von Big Brother sind druchgesickert. Wie ich schon vermutet hatte wagt sich das meist gut informierte Big Brother Radio mit einigen Infos an die Öffentlichkeit, die man bei RTL II vielleicht lieber bis zum Montag geheim gehalten hätte. Gleichwohl: Was heute bekannt wurde, stand teilweise auch schon im Spiegel. Und natürlich ist nicht 100 Prozent klar, ob es stimmt.

„Nun ist für uns aber Schluss mit der Geheimniskrämerei. Wir haben lange genug nichts verraten“, schreibt das Fan-Radio heute auf seiner Homepage. Big Brother Radio hat nun also angeblich in Erfahrung gebracht, dass die deutsche Big Brother Produktion ein Konzept auf die Beine stellen will, dass so noch in keinem anderen Land gegeben hat: So soll es, wie bereits spekuliert wurde, zwei Häuser geben. Das würde also zum Motto der Staffel: „Jeder hat ein Geheimnis“ sehr gut passen.

In eines ziehen die Männer ein. Dies ist das offizielle bzw. „normale“ Haus. Dazu gibt es ein zweites Haus, dass während einer Panne im Testlauf des Clipfish-Streams (bei dem dieser ausversehen zu sehen war) bereits als „Messie-Haus“ von Mitarbeitern bezeichnet wurde. In der Meldung von Big Brother Radio ist von einem „Geheimen Haus“ die Rede, in der die Frauen leben sollen. Beide Teams wissen nichts voneinander. Die Kandidaten sollen besonders stark von der Außenwelt abgeschottet sein, damit sie das nicht erfahren (na hoffentlich haben die am Montag den Spiegel nicht gelesen).

In der Eröffnungsshow am Montag ziehen 6 Männer und 6 Frauen in die beiden Häuser. Zwei weitere Bewohner folgen, so dass insgesamt 14 Bewohner zu Beginn im Haus sein werden. Dabei wurde diesmal wohl vor allem darauf Wert gelegt, dass es besonders „exotische“ Typen sind: so soll auch ein Obdachloser dabei sein und ein schwules Pärchen. Dabei handelt sich um das aus Supertalent bekannte Paar, das nun bei Big Brother für mehr Respekt gegenüber HIV-Positiven werben will. Außerdem ein Extremsportler und Models. Zudem seien die Hausbewohner vor allem auf Konfrontationspotenzial hin zusammen gestellt wurden.

Big Brother 10 Deutschland – Alle Infos