[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=supertalent&iid=7412549″ src=“4/e/1/c/Das_Supertalent_0571.jpg?adImageId=8492163&imageId=7412549″ width=“500″ height=“332″ /]

Die 12 Finalisten des Supertalents 2009 beim Fototermin, versammelt um den Jurytisch und die Juroren.

Update 20.12.09.: Die Gewinner des Supertalent 2009 sind Yvo Antoni und Primadonna

Und hier gibts viele Fotos vom Supertalent-Finale.

12 Kandidaten treten heute beim großen Finale von „Das Supertalent 2009“ um die Gunst des Publikums an. 9 wurden vom Publikum in drei Halbfinals ausgewählt, 3 von der Jury. Nur einer der 12 Acts, die meisten davon Sänger, kann jedoch der Gewinner des Supertalents 2009 werden. Einen Überblick über den gesamten Verlauf des Wettbewerbs gibt es hier: „Wer ist weiter?, Wer hat gewonnen?„. Nicht alle sehen aus wie Stars, doch genau das ist ja beim Supertalent nicht wichtig. Statt Äußerem zählt das Talent, und letztlich das Publikum: das steht nicht nur auf abgefahrene Freaks, die es auch in diesem Jahr wieder gab, sondern auch berührende Geschichten. So wurden viele der Kandidaten in diesem Jahr mit einer traurigen Schicksalsgeschichte vorgestellt. Ein Trend, der zumindest in anderen Ländern auch kritisch gesehen wird. Eins steht jedoch fest: Ob mit oder ohne bewegtes Schicksal: Talent haben sie alle. Hier also der Bericht vom Finale.

Die Links hinter „Auftritt“ und den Namen der Kandidaten führen wie immer zu den drei Videos bei clipfish.de Bei den Sänger sind zusätzlich noch die Songs der Originalkünstler oder passender Versionen bei Youtube verlinkt.

Auftritt 1Tamina Geuting: Wird heute auch „Lady Locke“ genannt. Tamina kam ja zunächst nicht weiter und wurde dann von der Jury als eine von drei Nachzüglern ins Finale geholt. Weil sie ein „Ausnahmetalent“ sei und es im Halbfinale ganz knapp war. Sie singt heute den besonders schwierigen Titel „When You Believe“ von Mariah Carrey und Whitney Houston. Während die Jury ihre Statements abgibt, sieht Tamina ganz ernst aus. „Dieser Titel ist ja die absolute Königsklasse“, sagt Dieter. „Hammermäßig gesungen“. Bei DSDS rät er seinen Kandidaten immer davon ab, weil der Titel zu schwer ist.

Auftritt 2Yvo Antoni und Hündin Primadonna: Bis die beiden anfangen Seilzuspringen is es eher langweilig, danach auch wieder. Irgendwie fehlt das Dynamische und auch das Gesamtpaket an der Choroegrafie, es ist eher eine Abfolge von Tricks. „Die Frage ist, wenn Du 100.000 Euro gewinnen würdest: Wer bekommt das Geld?“, fragt Bruce. Dieter hat auch vor allem das Seilspringen gefallen.

Auftritt 3Oliver Roemer: Zweimal dabei beim Supertalent, diesmal auch im Finale. Wo er singt, bebt die Bude heißt es über die schwergewichtige Stimmungskanone. Oliver selbst möchte ungefähr 50 Kilo an Gewicht verlieren, so glücklicher werden. Dazu braucht er das Preisgeld und will heute 150 Prozent von sich zeigen. Er singt „Higher and Higher“ von Jackie Wilson. Ich finde, die Nummer ist nicht wild genug für ihn, doch die Jury grooved mit. „Du kannst wirklich sehr, sehr stolz sein“, sagt Bruce. Und: „Für mich bist Du wirklich der neue Discokönig“. Außerdem bewundert er Bruce Glitzerhemd. „Du hast so viele Leute mit Deine Geschichte Mut gemacht“, sagt Sylvie. Nicht aufgeben, dann kommt man weiter.

Auftritt 4Richard Istel: Der Junge mit der Engelsstimme, nennt ihn RTL. Er seine eine der größten Überraschungen in diesem Jahr. Kam eher zufällig ins Halbfinale, weil ein anderer Kandidat absagte. Und dann wurde der kleine Leipziger zum Publikumsliebling. Heute singt er „Hallelujah“, den Weihnachtssong-Klassiker, mit dem auch schon andere in Talent-Shows Erfolg hat. „Megatoll gesungen“, findet Dieter.

Auftritt 5Carlotta Truman: Die talentierte kleine Sängerin singt heute „Imagine“ von John Lennon, sitzt dabei auf einem Klavier. Sehr süß. „Du bist ja son richtiger Carlotterie-Gewinn für unsere Sendung“, sagt Marco Schreyl. „Ich finde die Welt in Frieden sein“, sagt die kleine Carlotta zu ihrer Songwahl. „100 Percent Perfection“, sagt Bruce und drückt sich eine Träne raus. Carlotta wirkt ziemlich gelassen und natürlich. „Wenn Du da auf der Weltklimakonferenz den alten Säcken was vorgesungen hättest, vielleicht hätte sich da was geändert“, meint Dieter.

Auftritt 6 Sven Mattiß und Sebastian Whörl: Die beiden Luft- und Trommelakrobaten dürfen heute die Ehre der Akrobaten hochhalten. Golden angemalt und besprüht erhebt sich auch heute wieder Sven Mattiß zu rhytmischen Trommelklängen von Sebastian Whörl in die Luft. Im zweitel Teil der Performance steigen beiden mit einem Fußball empor. Soviel anders als bisher war es nicht. „Ich hoffe sehr, nach diese Abend, wird diese Kunst nicht mehr unterschätzt“, meint Bruce. „Drei Mal dat selbe – war mir ein bisschen zuviel“, findet Dieter.

Auftritt 7Fabienne Bender: Ein Keyboard hat sie schon geschenkt bekommen, die blinde Sängerin Fabienne Bender, nun ist sie bis ins Finale gekommen. Und für viele, so heißt es, schon ein heißer Anwärter auf den Sieg beim Supertalent 2009. Heute singt sie „Almost Lover“ von A Fine Frenzy. Das Publikum klatscht auch schon zwischendurch begeistert. Fabiennes Stimme zittert zwischendurch etwas. Vielleicht vor Aufregung. „Singen macht Dich einfach glücklich. Ich hoffe, dass Du noch so viel singen kannst in Deinem Leben“, sagt Sylvie. Fabienne ist am Ende ganz gerührt.

Auftritt 8Karin Andreev: Das tätowierte, düstere Mädchen überraschte die Zuschauer damit, dass sie so gut klassische Oper singen kann. Den Tod ihres Vaters habe sie nie verkraftet. Jetzt weiß ganz Deutschland davon, dass sie für ihn singt. Vielleicht kann sie ihn auf diese Weise ja verarbeiten. „In meinem Leben ist viel schief gelaufen. Das Supertalent ist ein Lichtblick für mich“, sagt sie. Sie singt „Casta Diva“ aus der Oper „Norma“ von Vincenzo Bellini. Immer wieder unglaublich, dass sie so singen kann. Wobei es schon sehr extrem auf Kontrast gemacht ist. „Ich glaube, Du bist auch glücklicher“ meint Sylvie, im Gegensatz zum Casting.

Auftritt 9Hannes Schwarz alias Saraph: „Johannes war immer der ältere Bruder, der nie Angst vor etwas hatte“, erinnert sich Johannes Schwarz jüngerer Bruder. Hannes kam ebenso wie Sven und Sebastian und Tamina Geuting durch das Votum der Jury ins Finale. Jetzt wird er wieder die Supertalent-Bühne in Flammen setzen. Und nicht nur das: Als ersten brennt erstmal sein Rücken. Durch die gesamte Dekoration und die visuellen Effekte im Hintergrund wirkt die Show wie immer spektakulärer als sie eigentlich ist. „Bruce, gut das nix passiert ist, sonst hättest Du das Feuer ausweinen müssen“, scherzt Hartwig. Dieter glaubt, er ist verrückt.

Auftritt 10Petruta Küpper: Die Panflötistin nimmt am Supertalent teil, um ihrer Familie ein besseres Leben zu ermöglichen. Heute spielt sie „Memory“ aus dem Musical Cats, umringt von Kerzen und Licherketten, die am Studiohimmel einen riesigen Kronleuchter nachahmen. „Das war wirklich eine sehr, sehr tolle Leistung“, bestätigt Dieter. „Für mich bist Du wirklich die personifizierte Zauberflöte“.

Auftritt 11Vanessa Calcagno: „Uns wird ja immer vorgewurfen, dass wir keine Hochkultur im Programm haben. Liebe Kritiker, liebe Feuilletonisten, da müsst ihr Euch jetzt was neues einfallen lassen“, leitet Marco Schreyl den zweiten Opern-Auftritt an diesem Abend ein. Die Saarbrückern nutzt den Einspieler für ihrem Auftritt um ihrer Mutter mehrfach zu danken. Danach singt sie ein Lied über den „lieben Vater“: „O mio babbino caro“ von Giacomo Puccini und aus der Oper „Gianni Schicchi“. Ganz in weiß ist sie dabei gekleidet. Die Jury ist begeistert.

Auftritt 12Davy Kaufmann: Der Sohn von Schauspieler Kaufmann ist der letzte Act, der 2009 beim Supertalent auftritt. Im echten Leben Fensterputzer, hofft er beim Supertalent den Sprung ins Showgeschäft zu schaffen. Er singt „White Christmas“ von Bing Crosby. Das ist natürlich doof, dass bald Weihnachten ist, sonst hätte er sich einen stärkeren Song aussuchen können, der ihm eher gerecht wird. Am Ende sagt er auch noch „Fröhliche Weihnachten“. Egal wie es ausgeht, sagt Dieter Bohlen, Davy habe „super, super viel“ erreicht.

Mehr Supertalent 2009:

Supertalent – Die Kandidaten der 1. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 2. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 3. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 4. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 5. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 6. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 7. Show

Supertalent – Halbfinale 1

Supertalent – Halbfinale 2

Supertalent – Halbfinale 3