[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=supertalent&iid=7368199″ src=“4/2/c/6/Das_Supertalent_de02.jpg?adImageId=8476894&imageId=7368199″ width=“500″ height=“332″ /]

Treten gegeneinander im Boxring an: Supertalent-Juroren Dieter Bohlen und Bruce Darnell.

Update 20.12.09.: Die Gewinner des Supertalent 2009 sind Yvo Antoni und Primadonna

Die 30 verbleibenden Kandidaten beim Supertalent 2009 stellen sich geteilt in 3 Gruppen mit je 10 Personen Jury und auch den Zuschauern der RTL Show. Ein Klick auf die Namen der Kandidaten führt zum Video bei Clipfish.de, dort gibt es drei Teile. Die beiden anderen sind jeweils am Ende des Absatzes verlinkt, wobei „Video 2“ jeweils der Auftritt ist. Im heutigen dritten Halbfinale treten erneut zehn Bewerber gegeneinander an. In den Vorwochen schafften es Vanessa Calcagno, Yvo Antoni mit Hündin Primadonna, Davy Kaufmann, Oliver Roemer, Richard Istel und Petruta Küpper ins Finale. Wer schafft es beim dritten Halbfinale? Hier der Bericht von den Auftritten:

Neben den 10 Auftritten boxen heute gleich zu Beginn auch noch Bruce Darnell und Dieter Bohlen gegeneinander. Hintergrund ist eine ziemlich weit hergeholte „Auseinandersetzung“ der beiden vom zweiten Halbfinale, nachdem Bruce dafür sorgte, dass Dieter von den Rohlschuhartisten herumgewirbelt wurde. Angekündigt werden die beiden von Michael Buffer, dem bekannten Ringsprecher. Dieters Kampfname: Dieter The Beater. Bruce: Black Angel Bruce. Hartwig macht den Ringrichter. Viel Zeit bleibt nicht, 22:15 Uhr soll schließlich Profiboxer Klitschko zuhauen. So ist auch schon in der zweiten Runde plötzlich Schluß. Dieter gewinnt nachdem Bruce draußen ausgezählt wurde. Insgesamt war der Kampf noch schlechter inszeniert als die Show ansich. Ein echter Tiefpunkt der TV Unterhaltung. Video Boxkampf

Erste Kandidatin ist dann Maria Cassius, die „Simply The Best“ von Tina Turner singt. Beim Einspieler zuvor hat RTL fleißig gespart, einige Szenen kannten wir schon aus ihrem ersten Auftritt. Bruce und Sylvie tanzen mit. Marias Schuhe jedoch drücken, werden ausgezogen. Ohne kann die aufgedrehte Sängerin freudig zu den Kommentaren der Jury rumhüpfen. Happy Birthday darf sie aber nicht singen. „Ganz ruhig, ganz ruhig“, sagt Schreyl. Dieter Bohlen glaubt, dass es schwer für sie wird heute. Video 2, Video 3

Raphael und Sébastien, die beiden Maskentänzer, sind die nächsten. Sie tanzen für ihre Karriere, wollen es nochmal zu etwas bringen, schließlich bleiben sie nicht ewig so fit, wie sie heute sind. Mit Masken treten sie heute allerdings nicht auf. Die Performance ist kurz, schnell und dynamisch. Dieter glaubt, dass durch ihren Auftritt bei den Leuten zu Hause keine Emotionen geweckt werden, und die Leute deswegen nicht für sie anrufen. Video 2, Video 3

Karin Andreev, die die Zuschauer schon mit ihrer Geschichte um den Tod des Vaters berührte, singt erneut für ihren Vater, wünscht sich, nicht nach ihrem (düsteren) Äußeren beurteilt zu werden, sondern nach ihrem Gesang. Sie singt „Hijo de la Luna“ (u.a. Montserrat Caballe), ist dabei aber kaum auf dem Bildschirm zu erkennen, weil wohl jemand die Idee hatte, dass es passend ist, sie nicht entsprechend (nicht) zu beleuchten. „RTL lässt Sängerin im Dunkeln stehen“ könnte man sagen. Dieter gönnt ihr genau wie Sylvie den möglichen Platz im Finale, hat die Nummer von anderen Sängern aber auch schon besser gehört. Video 2, Video 3

Khosbayar und Zolzayar aus der Mongolei singen wieder mit dem Kehlkopf. Und zwar „Amazing Grace„. Klingt ja auch irgendwie nach Mongolei, weites Land und so. Danach gibts noch „Cherry Lady“ extra für Dieter Bohlen. Dieter findet das klingt nach einer Mischung aus Baby, Elefantenpupsen und Rasierapparat, lobt Sänger Hosoo dann noch für seine Intelligenz (warum auch immer). Sylvie sagt ganz entschlossen, im Finale will sie es nicht nochmal sehen. „Besser einzigartig als immer dieses gleiche Herumgesülze da“, sagt Dieter Bohlen, der bald wieder bei DSDS zu sehen ist, dann noch. Video 2, Video 3

Zügig gehts weiter mit der Partyband „United Four„. Für ihren Auftritt haben sie sich einen Song ausgesucht, den jedes kleine Mädchen genauso kennt wie jede Om(m)a: „What A Feeling“ aus dem Film Flashdance. Gefühlt dauert ihr Auftritt ganz schön lange. Das Publikum ruft Zugabe. „Was man aus so nem Alte Schabraken-Song alles raushohlen kann!“, bricht es aus Marco Schreyl heraus. „Verrückt!“ Total. Dieter attestiert den Jungs aus Oldenburg im seinem Statement jedoch ein paar entscheidende Fehler. Video 2, Video 3

Carlotta Truman, neun Jahre alt ist dran. Ein kleines Kind hatten wir auch schon lange nicht mehr jetzt. Die kleine singt „If A Song Could Get Me You“ von Marit Larsen, den man vor allem kennt, weil er das halbe Jahr über beworben wurde. Zwar klingt das Lied ziemlich nachgesungen, auch von der Stimmlage her, doch ich es ist eindeutig einer der besseren gesanglichen Auftritten. „Ich glaube ich hab super gesungen“, stellt Carlotta am Ende fest. Von Hartwig gibts einen Korb voller Schokolade. „Du bist das beste Beispiel dafür, dass Deutschland echte Talente hat“, meint Dieter. Video 2, Video 3

Jetzt sehen wir die Müllmusiker Recyklang, die bislang meiner Meinung nach noch nicht beim Supertalent zu sehen waren und der siebten Show einfach unter den Tisch gefallen sind. Ich kann mich allerdings auch irren. Als erstes gibts alte Fußbälle mit Trillerpfeifen. Nett. Dann Cremetuben mit Filzstifthülsen als Orgelpfeifen. Gummihandschug als Dudelsack, alte Landwirtschaftsgeräte. Bruce buzzert allerdings. Ja mein, wieso holt ihr sie dann überhaupt ins Halbfinale. Dieter fands lieblos aneinander gehauen. Video 2, Video 3

Die blinde Sängerin Fabienne Bender, die im Casting ein neues Keyboard geschenkt bekam, ist dran. Ihre Teilnahme beim Supertalent bedeutet ein Stück Selbständigkeit sagt ihre Mutter im Einspieler. „Make You Feel My Love“ von Adele singt sie heute. Viel Beleuchtung gibts auch diesmal wieder nicht. Komisch irgendwie. Dafür klingt der Song umso besser. „Du bist mit 100.000 Kilometern Abstand hier heute Abend die Beste“, sagt Dieter. „Ich hab Euch alle sooo lieb, ihr seid so geil, Danke Schön“, sagt Fabienne. Video 2, Video 3

Thereminspielerin Barbara Buchholz gehört ja zu meinen persönlichen Favoriten. Mal sehen, was sie heute auf ihrem „unsichtbaren“ Instrument spielt. Sie möchte das bislang unbekannte Istrument bekannter machen. Dafür spielt sie heute „Can You Feel The Love Tonight“ von Elton John (aus König der Löwen). Sieht jedenfalls total konzentiert aus. Fehlt noch die Serpentintänzerin im Hintergrund, finde ich. Danach erklärt sie nochmal, wie die beiden Antennen Tonhöhe und Lautstärke beeinflussen. Bruce versteht es trotzdem nicht. Ich fands super. Ich glaube, da muss ich heute mal für sie anrufen bzw. SMS schicken. „Ich pack ja auch manchmal mein Wunderinstrument aus, aber da kommen nicht solche Töne raus“, sagt Dieter und betont dann nochmal wie unglaublich schwer das Instrument ist. „Man muss so ein sensibler Mensch sein, so viel Gefühl da rein packen“. Video 2, Video 3 Böser (aber nicht unwahrer) Kommentar von ihr am Ende der Sendung: In der Entscheidungsshow sagte sie (sinngemäß): Man muss wissen, dass man wahrscheinlich verringerte Chancen hat, wenn man keine Schicksalsstory präsentiert.

Feuerkünstler Hannes Schwarz alias Saraph ist der letzte von 30 Halbfinalisten. „Advent, Advent, der Hannes brennt“, kündigt ihn Hartwig an. Bruce hat sich vorsichtshalber einen Feuerwehrhelm aufgesetzt. Aus Musik und Feuer wird dann ne aufregende Show, da muss Hannes selber gar nicht so viel machen, die Eindrücke sprechen für sich. Ein Vorteil für ihn sicherlich. Publikum verlangt eine Zugabe. Bruce findet, er muss ins Finale kommen. „Du hast Dich nochmal verbessert“ sagt Sylvie. Video 2, Video 3

Das wars vom dritten und letzten Halbfinale. Das Ergebnis des Telefonvotings wird etwa eine Stunde nach dem 3. Halbfinale in einer Ergebnis-Sendung verkündet. Alle Ergebnisse stehen im Anschluß hier auf tvundso.com: Wer ist weiter?

Mehr Supertalent 2009:

Supertalent – Die Kandidaten der 1. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 2. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 3. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 4. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 5. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 6. Show

Supertalent – Die Kandidaten der 7. Show

Supertalent – Halbfinale 1

Supertalent – Halbfinale 2

Supertalent 2009 – Das Finale