[picapp src=“8/3/2/b/Living_TV_1a87.jpg?adImageId=7612120&imageId=5204234″ width=“351″ height=“594″ /]

Verlies den Dschungel freiwillig: Strictly Come Dancing-Star Camilla Dallerup

Update 23.11.: Katie Price hat ebenfalls aufgegeben

Für Dschungelcamperin und Tänzerin Camilla Dallerup (Strictly Come Dancing, BBC) war es offensichtlich alles zuviel. Nachdem sie schon vorgestern nach einer schlaflosen Nacht keinen besonders fitten Eindruck mehr machte, hat sie am heutigen Mittwoch das Dschungelcamp verlassen. Dallerup fühle sich nicht wohl und litt an Erschöpfung hieß es zur Begründung. Knapp vier Tage nach ihrem Einzug in den australischen Urwald ist das Abenteuer für die zierliche Dänin also schon zu Ende. Für sie heißt es: „I’m A Celebrity… Get Me Out Of Here!

[picapp src=“2/c/9/9/Tara_Reid_Attends_0c79.jpg?adImageId=7611996&imageId=1595227″ width=“450″ height=“594″ /]

Überraschung! Der frühere britische Schwergewichtsboxer Joe Bugner muss in den Dschungel! Da gibts allerdings nur Reis und Bohnen…

Richtig los gehts dafür aber für den früheren britischen Boxchamp im Schwergewicht Joe Bugner. Der ist nämlich als Ersatzkandidat kurzerhand ins Camp gezogen. Der aus Ungarn stammende Bugner ist hart im nehmen: Zwar verlor er während seiner aktiven Karriere gegen Muhammad Ali und Joe Frazier, doch K.O. schlagen konnten ihn beide Boxlegenden nicht. Außerdem spielte er in zahlreichen Filmen mit.

Nicht nur Camilla Dallerup allerdings hatte Stress im Dschungel, auch mit der vorgestern eingezogenen Katie Price hatten die britischen TV Zuschauer wenig Erbarmen. Die in der dritten Episode gezeigte Dschungelprüfung verlangte Katie Prive alles ab. In einer Höhle voller Kakerlaken, Kröten, Schleim und Spinnweben musste sie nach Sternen suchen. Dabei leidet Price nicht nur an Angst vor engen Räumen sondern vor allem auch vor Wasser.

Zwar konnte ihr Doctor Bob zunächst die Angst vor der Dschungelprüfung etwas nehmen, doch als die Produktion einen Wasserschwall in die Höhle ergoss, war Schluß mit lustig. Katie Price bekam eine heftige Panikattacke. Die allerdings zeigte sich vor allem körperlich in starkem Zittern, ansonsten hatte sich Price gut unter Kontrolle, spielte nicht die Dramaqueen. Man merkte, dass sie nicht freiwillig aufgeben und es allen beweisen wollte.

Obgleich Katie Price aufgrund der abgebrochenen Dschungelprüfung nur vier Sterne mit ins Camp brachte, kochte Gino D’Acampo aus den dafür gelieferten Krokodilsbeinen einen ziemlich schmackhaften Eintopf, wie man an den Reaktionen der Camper sah. Beim nächsten Mal sollten es allerdings mehr Sterne werden, denn der Hunger kommt mit der Zeit. In der vierten Ausgabe des Dschungelcamps muss Katie Price erneut ran, und zwar live. Diesmal heißt die Prüfung „Celebrity in a bottle“. Klingt nach Platzangst.

Mehr Dschungelcamp hier auf tvundso.com

Videos aus dem britischen Dschungelcamp gibts zum Beispiel hier bei Youtube.