rtlst09

Paul Oldfield furzt auf der Bühne. Das weiße Pulver soll den Furz sichtbar machen. Screenshot: RTL.de

Nicht überall wo Kunst oder Talent draufsteht, ist auch welche(s) drin. Manchmal ist es auch nur heiße Luft. So wie bei Paul Oldfield, der sich auch „Mr. Methan“ nennt, ist ganz toll pupsen kann. Melodien zum Beispiel. Oder die Kerzen auf einem Kuchen aus. Mr. Methan ist ein alter Showhase. Zuletzt in der dritten Staffel von Britain’s Got Talent pupste er zur Verwunderung von Simon Cowell und Co. die Bühne voll, wie dieses knapp 2 Millionen Mal geschaute Youtube-Video von Mr. Methan dokumentiert. Und nicht nur dort hat der Furz-König seine Duftspur hinterlassen: sucht man auf Youtube nach ihm, finden sich Furzvideos aus den letzten 15 Jahren. Bereits 1995 furzte Mr. Methan schon Jingle Bells im Fernsehen, 1999 befurzte er das neue Jahr.

Und am Freitag tut der „Irre Furzer„, wie der Express schreibt auf RTL seinen Dienst, denn der Wahnsinn geht wieder los: „Das Supertalent“ startet in seine dritte Staffel. Und angesichts knapper Kassen und Sparzwängen dürfte sich RTL einiges erhoffen, denn das Supertalent wird in diesem Jahr deutlich mehr Folgen haben als in der Vergangenheit. Die Logik dahinter ist erstens: „Eine simple Einsparmöglichkeit ist auch die Entscheidung, in der kommenden Saison weniger Einzel-Showevents zu programmieren und dafür stattdessen verstärkt auf langlaufende, serielle Formate zu setzen. Spektakuläre Bühnenbauten wie für „DSDS“ ließen sich eben nur finanzieren, wenn man sie über einen längeren Zeitraum nutzen könne. Auch das ‚Supertalent‘ wird in diesem Jahr mit elf Folgen deutlich länger ausfallen als in den beiden Vorjahren.“ Das berichtete Dwdl schon im Juli.

Andererseits ist das aus England stammende Format auch einfach irre erfolgreich. Das Finale von Britain’s Got Talent im Frühjahr sahen bis zu 19 Millionen Briten, das sind drei Mal so viele wie vor einem Jahr die deutsche Ausgabe verfolgten (Einschaltquoten Supertalent 2008). Auf gut 6 Millionen Zuschauer wird auch RTL mit seinen 11 Episoden in diesem Jahr hoffen. Oder wird es sogar erfolgreicher? Alles andere wäre zumindest gegen Ende der Staffel eine herbe Enttäuschung.

Das Supertalent 2009“ startet an diesem Freitag 20:15 Uhr, die Folgen laufen dann immer samstags (auch an diesem) ebenfalls 20:15 Uhr und sind zwei Stunden lang. Zusätzlich gibt es das Magazin „Das Supertalent Backstage“, dass am Samstag Nachmittag läuft und montags 20:15 Uhr auf Super RTL wiederholt wird. In der Jury sitzen wie im Vorjahr Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell. Slyvie van der Vaart berichtete den Medien, die Arbeit habe sie auch im Kampf mit ihrer Brustkrebserkrankung gestärkt.

Moderiert wird „Das Supertalent 2009“ wie auch schon im vergangenen Jahr von Marco Schreyl, der zuletzt durch frechere Sprüche bei DSDS an Format gewonnen hat, und Daniel Hartwich. Medienberichten zufolge hatten sich 37.000 Kandidaten für „Das Supertalent 2009“ beworben. Dem Gewinner winken 100.000 Euro.

Updates: 1. Episode – alle Kandidaten, 2. Episode – alle Kandidaten (mit Mr. Methan), 3. Episode – alle Kandidaten

RTL Website Das Supertalent

Supertalent Videos auf Clipfish