Tag 91 im britischen Big Brother Haus. Das Finale rückt näher. Und Siavash will schon wieder freiwillig ausziehen. Tut er aber nicht. Außerdem hat David Geburtstag und bekommt einen Brief von Vivienne Westwood, eine Party und gewinnt weiter 40.000 Pfund Preisgeld. (Bilder (c) endemol/Channel 4)

Dre 91. Tag im britischen Big Brother Haus ist zugleich auch Davids Geburtstag. Sein Idol, die Modedesignerin Vivienne Westwood, hat ihm einen Brief geschickt (Bild 1). Da ist David natürlich sehr gerührt (2), vor allem weil sie sagt, er solle sich bei ihr melden, wenn er aus dem Haus ist. Und dabei weiß er ja noch nichtmal, dass sich neben seiner geliebten Vivien Westwood auch Popstar Robbie Williams für ihn ausgesprochen hatte.

Die anderen Hausbewohner basteln im Schlafzimmer ein „I <heart> Vivien“ T-Shirt für David. Was gar nicht so einfach vor ihm zu verbergen ist. Schließlich macht sichs David im Schlafzimmer bequem, als Rodrigo und Charlie gerade am T-Shirt basteln. Dennoch gelingt es den Hausbewohnern. Charlie präsentiert es stolz im Diary Room (3), bevor David es bekommt. Er freut sich auch über dieses Geschenk und zieht das T-Shirt gleich an, dass wohl sieben Stunden brauchte, um gemacht zu werden (4, 5).

Geburstagskind David bekommt außerdem die Chance das komplette Preisgeld von 100.000 Pfund zurück zu erspielen. Im Garten sollen sich die Hausbewohner in verschiedenen Kategorien bewerten, wer „am meisten“ und wer  „am wenigsten“ etwas ist (6). David muss raten, wie sich die anderen vier Hausbewohner entscheiden. Für jede richtige Antwort gibt es 10.000 Pfund 7).

Und so haben die Hausbewohner sich bewertet (1 = am meisten, 4 = am wenigsten), nicht vollständig:

Zuschauerpopularität:  Charlie (1), Rodrigo (2), Sophie (3), Siavash (4); keine Übereinstimmung mit Davids Einschätzung von 1 und 4

Größter Gameplan: Sophie (1), Rodrigo (2), Charlie (3), Siavash (4); keine Übereinstimmung bei David

Egoistischster Hausbewohner: Charlie (1), Rodrigo (2), Sophie (3), Siavash (4); Übereinstimmung mit David (er muss nur 1 und 4 raten)

Verdienter Gewinner: Charlie (1), Siavash (2), Rodrigo (3), Sophie (4); Übereinstimmung mit David

David gewinnt damit 40.000 weiter Pfund Preisgeld. Das Preisgeld steht damit bei 71.320 Pfund, vorrausgesetzt, Siavash verlässt das Haus indem Outfit, dass er seit einigen Tagen tragen muss.

David darf sich später noch Songs für seine Geburtstagsparty wünschen, unter anderem „Pokerface“ von Lady Gaga, „Kingston Town“ von UB40 und „One Moment In Time“ von Whitney Houston. Zusätzlich darf David noch das Partyessen (unter anderem Pizza) und Ballons und Hüte aussuchen.

Dann geschieht etwas mehr oder weniger überraschendes. Siavash, der eine heisere an den Paten erinnernde Stimme hat (vermutlich wegen seines knappen Kostüms), verkündet im Diary Room, dass er das Haus verlassen will. Angeblich, weil er sich so schnell wie möglich bei seiner Exfreundin entschuldigen will (für die Sache mit Noirin). Aber natürlich kann Big Brother Siavash überreden, erstmal an Davids Geburtstagsparty teilzunehmen.

In dem Raum, indem Davids Party dann stattfindet (8), hängen viele Fotos von ihm (9). Während die anderen feiern, schleicht sich Siavash dann wieder in den Diary Room, er sieht aus, als stehe sein Entschluß fest. „It’s time. I’ve got to do this Biggie“, krächzt er. Sophie und Rodrigo suchen derweil schon nach ihm und warten dann im Taskraum, weil sie die Kerzen auf Davids Kuchen anzünden wollen. Schließlich tun sie es ohn Siavash (10). Siavash ist 1,5 Stunden im Diary Room, um sich schließlich zu entscheiden, dass er doch im Haus übernachtet.

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch

Advertisements