Tag 84 im britischen Big Brother Haus. Die kommende, letzte Woche im TV Container müssen die Hausbewohner nicht hungern. Die Shopping-Task zum Thema Zukunft wird bestanden. (Bilder (c) endemol/Channel 4)

Die Wochenaufgabe zum Thema Zukunft geht auch am 84. Tag im britischen Big Brother Haus weiter. So müssen die Bewohner ein Licht am Leben halten, indem sie Radfahren (Bild 1). Sieben Stunden am Stück. Wie sie sich dabei abwechseln , ist ihnen überlassen. Das Radfahren ist allerdings sehr anstrengend. Vor allem Charlie, der ja eigentlich einen recht sportlichen Eindruck macht, scheint es etwas zu anstrengend zu sein.

Während draußen gestrampelt wird, zappeln Rodrigo und Sophie drinnen ihre Performance zum Daft Punk Song „Harder, Better, Faster, Stronger“ (2), die auf einem Youtube-Video beruht. Der Sinn ist, dass die beiden mit den Worten des Songs beklebt sind und diese passend zur Textfolge enstprechend darstellen müssen.

Über Nacht hat Big Brother den wiederverwertbaren Abfall der vergangenen Wochen im Garten abgeliefert (3). Marcus und Siavash sollen daraus nun ein Bildnis Big Brothers anfertigen. Also so, wie sie sich den großen Bruder vorstellen. Allerdings darf dieses Bildnis keine Beleidigung sein. Eine gute Idee, Marcus hätte sonst wohl einen Kackhaufen gebaut. Teil zwei der Aufgabe: Ein Song muss zu Ehren Big Brothers vorgetragen werden. Der Song muss selbst komponiert werden. Marcus erhält eine E-Gitarre (die er scheiße findet) mit dem Hinweis: „Du darfst keine uhrheberrechtsgeschützten Stücke spielen… zum Beispiel das gerade…“. Siavash erhält Drumsticks (4).

Marcus findet diese Aufgabe total langweilig. Siavash überlegt schonmal: „Wir könnten ihn halb als Gott, halb als Teufel darstellen“, Marcus: „Nein, sie sind alle Teufel. Wie wäre es mit einem masturbierenden Mann? Weil sie alle Wichser sind.“ Am Ende kommt eine undefinierbare Figur (5, 6) und ein Rocksong heraus, der offensichtlich den Titel „Almost over now“ (7). Das stimmt , denn nur noch eine Woche liegt vor den Hausbewohnern. Aber es passt auch zur Ankünbdigung von Channel 4 in dieser Woche, Big Brother nach der 11. Staffel nicht fortzusetzen.

Begleitet vom Song „Spaceman“ von Babylon Zoo muss schließlich Astronaut Charlie seine Aufgabe erfüllen, dazu macht ihn ein Raumfahrer in einem Rad fest (8) und versetzt es in Drehung, so das Charlie angeblich Schwerelosigkeit fühlt. Charlie muss nun, während die Aliens Lisa und David ihn mit Farbbomben bewerfen (9, 10), 20 Sternbilder aufsagen, die er den Tag über gelernt hat.

Das Ergebnis des Shopping-Tasks: Die Hausbewohner haben alle 5 Aufgaben der  Shopping-Task bestanden. In ihrer letzten Woche im Big Brother Haus steht ihnen damit nochmal ein luxuriöses Shoppingbudget zu.

Doch entweder Marcus oder Siavash werden das nicht mehr im Haus miterleben können. Einer der beiden wird das Haus verlassen müssen. Beide liegen nicht nur im Voting auf diesem Blog relativ dicht beieinander. Das wird eine spannende Eviction Night. Und es ist nicht die letzte: Wie Big Brother den TV-Zuschauern mitteilte folgt am Dienstag schon die nächste Eviction.

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch