Der 83. Tag im britischen Big Brother Haus ist für Bewohner, wie Zuschauer ein gleichermaßen ereignisreicher. Das Thema der Wochenaufgabe heißt „Zukunft“ (ist aber eher Scienes Fiction) und David und Lisa dürfen als Aliens verkleidet eine Sight Seeing Tour durch London machen. Währenddessen brechen die übrigen Hausbewohner aus und rennen durch die Produktionsanlagen. Als Konsequenz setzt Big Brother das Preisgeld auf Null. (Bilder (c) endemol/Channel 4)

Für den wöchentlichen Shopping-Task werden die Hausbewohner in die Zukunft gebeamt (Bild 1). Entsprechend werden die Hausbewohner am Morgen des 83. Tages im Big Brother Haus mit „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss geweckt, der klassischen Melodie, die durch „2001: Odysee im Weltraum“ weltberühmt wurde. Lisa ist die erste, die dann sogar passend zur Musik die neue Welt entdecken darf (2).

Rollenverteilung beim Zukunft-Shopping-Task:

Aliens: David, Lisa
Androiden: Marcus, Siavash
Astronaut: Charlie
Roboter: Sophie, Rodrigo

Sophie und Rodrigo müssen eine Performance zu dem Song „Harder, Better, Faster, Stronger“ von Daft Punkt lernen, und ihn mit ihrem Körper darstellen (3). Vorbild ist dieses Video, dass bei Youtube knapp 10 Millionen Mal angeschaut wurde.

Lisa und David, die beiden Aliens (4), bekommen eine tolle Aufgabe: Sie dürfen dahin gehen, wohin nie zuvor ein Hausbewohner gegangen ist: Ins Freie! Heraus aus dem Big Brother Haus. Ein Bus mit offenem Dach (5) bringt sie zu 3 Wahrzeichen Londons, an denen sie sich von Touristen fotografieren lassen müssen. Jedoch dürfen sie ihre Identität nicht enthüllen, nicht sprechen und müssen das Kostüm tragen. „This is the best task ever!“, ist sich Lisa sicher. Big Brother kann über Handy jederzeit mit den Außerirdischen sprechen.

Die drei Orte, an denen Fotos gemacht werden müssen, sind: Tower Bride (6), St. Pauls Kathedrale (7) und das britische Parlament (8).  Ihr Ausflug dauert insgesamt fünfeinhalb Stunden. Nach der Rückkehr erzählen beide voller Begeisterung von ihren Erlebnissen (9, 10).

Während David und Lisa auf Sightseeing sind, sitzen die anderen Hausbewohner irgendwie gelangweilt im Haus herum. Big Brother verkündet, dass sie eine Stunde zur Unterhaltung Big Brothers beitragen sollen. Marcus: „Give me a fucking german sports car and I will entertain you, you fucking bastards!“ Er sorgt allerdings eher damit für Unterhaltung dass er unabsichtlich in den Pool fällt (11). Charlie hatte ihn gestoßen. Rodrigo lacht sich kaputt und sagt später: „You deserve, ‚cause you are sleeping all the time“.

Nach 32 Minuten leidlichem Entertainment kommen die Hausbewohner auf eine Idee, die Big Brother garantiert nicht langweilen wird (12): Sie brechen gemeinsam aus dem Haus aus und rennen durch die Produktionsanlagen (14). Siavash schafft es wohl sogar bis in die Nähe der Bühne, die in den Liveshows benutzt wird (13), Marcus ist besonders lange unterwegs (15).

Big Brother bestätigt später, dass dies zwar unterhaltsam war, allerdings erhalten sie keine Belohung sondern eine Strafe wegen des Regelbruchs, und die hat es in sich: Big Brother streicht das komplette Preisgeld von 100.000 Pfund! In den kommenden zehn Tagen haben die Hausbewohner Zeit, es sich zurück zu erspielen. Die Bewohner reagieren merkwürdig begeistert darauf, zumindest äußerlich…

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch

Advertisements