Tag 59 im britischen Big Brother Haus. Haben die Hausbewohner Talent? Heute müssen sie es unter Beweis stellen. Welcher Bewohner ist der unterhaltsamste? Im Haus zeichnet sich zudem wieder sehr stark die Gruppenbildung ab. Wobei diesmal Bea Halfwits alten Platz als Anführer der „guten“ Gruppe einnehmen könnte. Und Siavash möchte nie wieder jemanden nominieren. (Bilder (c) endemol/Channel 4)

Am 59. Tag im Big Brother Haus treten die Hausbewohner um den Titel des unterhaltsamsten Hausbewohners an, dazu hat Big Brother die Bewohner mit Kostümen und anderen hilfreichen Dingen ausgestattet. Jeder Hausbewohner hat eine Stunde Zeit, um eine zweiminütige individuelle Performance vorzubereiten. Also ganz nach dem Motto: Wer hat Talent?

Bea kommt in den Diary Room weil sie keine Ahnung hat, was sie vorbereiten soll, sie fühlt sich auch nicht besonders unterhaltsam. Aber Bea hat noch ein ganz anderes Problem: Halfwit ist ständig um sie herum und will immer mit ihr reden, was ihr auf die Nerven geht. Und mit Lisa hat sie auch ein Problem: Die flirtet angeblich mit ihr…

Dann gehen die Vorführungen los (Bild 1). Ein Hausbewohner muss später beurteilen, wer der unterhaltsamste war. Charlie macht als Clown Zaubertricks (2). Irgendwie geht aber was schief und der ganze Raum ist voller Nebel (3). Halfwit hat gleich Angst, dass er Asthma bekommt und kann nicht richtig atmen. Bea meint zu Siavash: Wenn er Atem-Probleme hat, sollte er nicht rauchen. Dabei plant Halfwit doch grade seinen Gesangsvortrag mit dem er Beas Herz erobern will.

Denn eins erkennt Halfwit richtigerweise: The show must go on. Und das tut sie dann auch. Dogface versucht zu rappen (4), es ist aber eher so, als würde sie den Text des Rapsongs nur vorlesen. Dass sie nicht singen kann, wissen wir ja schon seit einiger Zeit. Dann darf Halfwit ran (5). Sein Song beginnt mit den Worten: „Springtime, Sex outside…“ Beas Gesichtsausdruck ist schwer zu deuten… (6) möglicherweise versucht sie sich das blanke Entsetzen nicht ansehen zu lassen. Kurz gesagt: Es war schrecklich.

Dagegen wirkt Hiras Gesang- und Tanzvortrag (7) geradezu professionell – und vor allem: lustig. Die anderen Hausbewohner lachen sich kaputt (8, 9, 10). Weitere Vorträge sind: Lisa spielt Gitarre und singt einen Song, Marcus erzählt eine Geschichte, Rodrigo versuchte möglichst viel von einer Süßigkeit zu essen und Siavash tanzt.

David, da er sich für den „voreingenommensten“ Hausbewohner hält, muss nun die Vorträge der Hausbewohner bewerten und sich für den besten und den schlechtesten Bewohner in Sachen Unterhaltungspotenzial entscheiden. Als besten Entertainer wählt David „Hira“ aus. Als schlechtesten Dogface. Hira erhält als Belohnung eine Scherpe und einen Pokal (11). Dogface hingegen erhält einen Anstecker.

Später am Tag macht Marcus eine sehr richtige Feststellung: Lisa hat zwei Wochen die Klappe gehalten und jetzt fängt sie wieder an zu mobilsieren (12). Und Halfwit (13) macht in diesem Gespräch eine Feststellung über David: er hätte Hiras Essen geklaut. Marcus stimmt zu: David ist definitiv ein Essensdieb.

Bea wird direkt in das neue Feindbild „David“ eingeweiht, weil die auch meint, David habe zuviel Brot genommen oder so. Marcus, Halfwit und Bea sind also schonmal eine Gruppe, Lisa und David die andere. Die beiden unterhalten sich auch schon über ihr Feindbild „Bea“ und deren Anschuldigungen (14). Später im Schlafzimmer zeigt sich noch, dass David offensichtlich ein ziemlich großes Problem mit Marcus hat (15). Da könnte es noch einen Crash geben.

Dann eine überraschende Mitteilung von Siavash im Diary Room (16): Er hat entscheiden, dass er das Spiel nicht mehr mitspielt. Ab jetzt wird er nie wieder jemanden nominieren und möchte selbst jede Woche nominiert sein. Wie wird Big Brother wohl auf diesen absichtlichen Regelverstoß reagieren?

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch

Advertisements