Tag 56 im britischen Big Brother Haus. Die wöchentliche Shopping-Task geht mal wieder verloren. Allerdings müssen die Bewohner heute nicht Diät halten, es gibt Fish’n Chips. Gebracht werden die allerdings von jemanden, mit dem keiner gerechnet hat: Noirins Ex-Freund Isaac, der aber nicht lange ihr Ex bleibt und jetzt ein regulärer Hausbewohner ist. Siavash ist wenig begeistert. (Bilder (c) endemol/Channel 4)

David und Lisa, die vermutlich sehr viel Zeit am „Bus Stop“, also der Raucherecke, verbringen haben einen neuen Spitznamen: Pinky and the Brain (Bild 1). Zwischen Bea und Lisa gibt es eine kleine Diskussion, weil die Vorbereitungen für die menschlichen Puppenspieler-Performance nicht so richtig vorangehen.

Doch Streit bringt auch nix, schließlich müssen die Bewohner ihre Performances vortragen, die Frauenband „Something Kinda Oooh“ von Girls Aloud (2, 3, 4, 5) und die Männerband „Could It Be Magic“ von Take That (6, 7, 8, 9). Sowohl Big Brother als auch die Besucher der Big Brother Website haben die Auftritte der beiden Gruppen bewertet. Ich fand die Männergruppe lustiger, wobei die möglicherweise mehr Fehler gemacht hat. Von den anderen gibt es jedenfalls Applaus und auch die Gruppen scheinen mit ihrem Auftritt zufrieden (10).

Marcus tauscht einen Token gegen Fish’n Chips für das ganze Haus (11). Welchen Grund es dafür gibt, dass Big Brother sich darauf einlüässt („on this occasion“) wird nicht klar. Vielleicht wollte man Marcus mal einen Gefallen tun, der hat die genug gelitten in dieser Woche. Die Hausbewohner jedenfalls sind hungrig und total begeistert (12).

Bea ist der Meinung, dass die Noirin/Siavash-Romanze totaler Fake ist, wie sie Halfwit im Garten erzählt.  Zuvor hatte sie ähnliches im Diary Room erzählt und außerdem erwähnt, dass Noirin die einzige sei, die sich nicht über die selbstlose „Fish’n Chips“-Aktion von Marcus gefreut hat. Das sage einiges über sie aus, so Bea. Jemand den Bea außerdem nicht mag: Lisa. Sie hasst ihre ignorante, langweilige Art, ihre Einstellung.

Gegen 20 Uhr verkündet Big Brother das Ergebnis des wöchentlichen Shopping-Tasks. Die Besucher der Channel 4-Website waren offensichtlich nicht besonders gnädig. 55 Prozent der Zuschauer haben entschieden, dass die Bewohner die Aufgabe nicht bestanden haben. Die Bewohner reagieren mehr oder weniger mit Galgenhumor auf dieses Ergebnis (13, 14). „Why do you hate us“, ruft Siavash. Und Marcus merkt an: „Wir müssen ziemlich schlechtes Fernsehen machen.“

Wie auch immer, Big Brother war mit der Performance offensichtlich zufrieden, deswegen gibt es einen speziellen Preis. Noirins Ex-Freund ist diese Überraschung. Er bringt die Fish and Chips ins Haus (15). Obwohl er einen Motorad-Helm trägt, erkennt Noirin in recht schnell und beginnt zu kreischen (16). Siavash kann es einfach nicht fassen. Und Halfwit lacht sich kaputt. Isaac (17) ist damit der neuste Hausbewohner im Big Brother Container. Noirin hatte den Amerikaner in einer MTV-Reality Show kennen gelernt. Die beiden waren eine Zeit lang ein Paar.

Noirin redet erstmal mit ihrem Ex, der aber genau das nicht lange bleibt. Ruckzuck sagt Noirin, sie hätte einen Fehler gemacht und schwupp küssen sich die beiden (18). Ein Gutes scheint die Sache allerdings zu haben: Siavash und Marcus sitzen jetzt quasi im selben Boot und reden zum ersten Mal wieder wirklich miteinander (20). Pinky und Brain hingegen sind voller Schadenfreude (19). „What goes around, comes around“, so Lisa, Wie man in den Wald hinein ruft… . Mitleid hat sie keins.

Isaac bietet Siavash ein Gespräch an, doch der hat an diesem Abend keine Lust dazu, er sagt allerdings, Isaac soll sich nicht schlecht fühlen. Isaac schlägt vor, dass Noirin und er erstmal in getrennten Betten schlafen, damit es nicht zu blöd aussieht. Siavash im Diary Room über Noirin: „Sie schuldet mir nichts, nichtmal eine Erklärung.“ Und Isaac macht Bea deutlich, dass sie sich raushalten soll. Die lässt sich davon allerdings nur wenig irritieren. Isaac macht jedenfalls nen cleveren und ironischen Eindruck, würde allerdings besser ins US Big Brother passen, finde ich.

Ähnliche Situation wie mit Bea nochmal zwischen Noirin und Rodrigo. Der kritisiert sie auch, und sie sagt, es geht niemanden anderen als die Betroffenen an. Sie macht deutlich, dass sie niemals gesagt hat, dass sie Siavash liebt, wohl aber Isaac. Marcus ist inzwischen überzeugt, Noirin hat nur mit Siavash was angefangen, um ihn Bea wegzunehmen. Fest steht, Noirin hat nicht mehr sehr viele Freunde im Haus. Und Siavash verbringt wie schon Marcus in dieser Woche zuvor sehr viel Zeit auf der Couch (21). Im Schlafzimmer kann er diese Nacht nicht verbringen.

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch

Advertisements