Tag 54 im britischen Big Brother Haus. Es ist mal wieder Zeit für Nominierungen. Diesmal trifft es Noirin und Marcus, womit die immernoch andauernde Seifenoper der beiden (und Siavash) hoffentlich endlich mal einen Schlußstrich gezogen bekommt. (Bilder (c) endemol/Channel 4).

Am 54. Tag im Brother Haus muss wie zu jedem Wochenbeginn nominiert werden. Die neuen Hausbewohner, von denen nach den freiwilligen Auszügen von Kenneth und Tom allerdings nur noch drei übrig sind, nominieren heute zum ersten Mal und können auch selbst nominiert werden.

So haben die Hausbewohner nominiert (ohne Gewähr):

Bea: David, Lisa
Charlie: Noirin, Siavash
David: Marcus, Noirin
Dogface: Hira, Marcus
Hira: Marcus, Siavash
Marcus: Hira, Noirin
Noirin: Marcus, Lisa
Rodrigo: Marcus, Noirin
Halfwit: Charlie, Lisa
Lisa: Noirin, Bea
Siavash: Hira, Lisa

Marcus und Noirin erhalten jeweils 5 Nominierungen und müssen sich damit der öffentlichen Abstimmung stellen. Einer von den beiden wird das Haus verlassen müssen. Wer, das entscheiden die britischen TV Zuschauer! Nochmal davon gekommen – wie immer – ist mit vier Stimmen ihrer Mitbewohner Lisa. Die ist auch einfach nicht auf die Nominierungsliste zu bekommen…

Oben links auf dem Blog könnt ihr abstimmen, wer Eurer Meinung nach das Haus verlassen soll!

Im Big Brother Haus dreht sich im Wesentlichen alles um die schon bekannten Beziehungen. Ums Dreiergespann: Noirin, Siavash, Marcus und um Bea und Halfwit. Abgesehen davon erfahren wir sonst nur noch, dass der homosexuelle David total auf die Modedesignerin Vivienne Westwood und ihre Klamotten abfährt.

Durch die Beratung in Sachen Noirin werden Bea und Marcus noch richtig gute Freunde, so scheint es. „You’re a big softie“, sagte Bea zu Marcus (Bild 1). Von Halfwit ist Bea inzwischen offensichtlich etwas genervt, wie sie Siavash erzählt (2). Bea spricht dann nochmal mit Halfwit (3) über die anrüchige Art, mit der er mit ihr doppeldeutig über Sex und so gesprochen hat („I like teaching lovers“ oder so ähnlich). Halfwit scheint weiterhin ziemlich verliebt zu sein.

Von Marcus, Noirin und Sivash gibt es das Übliche. Noirin möchte eigentlich nur Freundschaft mit etwas mehr Nähe, Siavash will mehr, hat aber insbesondere wegen Marcus ein schlechtes Gewissen, und das lohnt sich eben nicht, weil Noirin ja ohnehin nicht mehr von ihm will. Trotzdem kuscheln beide weiterhin (5). Marcus ist weiterhin sauer und liegt einen großen Teil des Tages offensichtlich passiv rum. Er fängt an einigen Leuten leid zu tun, weil er einsam scheint. Unter anderem Dogface. (4)

Neu ist: Siavash versucht mit Marcus zu reden. Doch Marcus scheint zu schlafen oder tut so. Siavash sitzt 15 Minuten auf der Couch neben ihm ohne das was passiert (6) bis Siavash schließlich sagt: „Ok, this is ridiculous“, und das Gespräch könnte beginnen. Marcus ist nicht wirklich in der Stimmung zu reden. Damit hat sich die Sache wieder erledigt. „I’m sorry man, you know I love you“, sagt Siavash noch. Vielleicht morgen. Am Abend schlafen Noirin und Siavash trotzdem im selben Bett (7), während Marcus einsam auf der Couch liegt (8).

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch