Tag 51 im britischen Big Brother Haus. Big Brother wird langsam aber sicher zur Seifenoper. Aber genau das ist ja auch das Ziel der Macher, wie seit einiger Zeit bekannt ist. Weg von der prolligen Rabaukenshow hin zur Reality Soap. Das britische Ergebnis dieser Betsrebungen kann man derzeit auch „The Noirin Show“ nennen. Die hat drei Verehrer im Haus und steht auf zwei davon, aber nur auf einen so richtig. Heute wird mal klar Schiff gemacht mit dem ganzen Schlamassel. (Bilder (c) endemol/Channel 4)

Marcus sucht nachdem er aus dem Gefägnis entlassen wurde erstmal Noirins Nähe (Bild 1). Doch die fühlt sich nicht wohl. Bea sucht auch das Gespräch mit Marcus, weil sie nicht möchte, dass er sich einsam fühlt. Marcus erzählt später, dass sich die Dynamiken im Haus verändern. Halfwit verbringt jetzt mehr Zeit mit Bea (2), weil er sie mag. Tom, der ein Bullshitter sei, verändert die Dynamik. Bea fragt Noirin später, ob zwischen ihr und Siavash was passiert sei. Doch die weist das noch zurück, sie seien nur Freunde. Angeblich hat sie auch niemanden geküsst, nur so halt, freundschaftlich.

Noirin und Dogface unterhalten sich über Geheimnisse (3). Dogface erzählt ihr Geheimnis: Sie hatte Sex mit Kris im Haus. Danach erzählt Noirin Dogface im Bad von ihrem Geheimnis, dass wir schon kennen: Sie mag Siavash und sie haben sich geküsst. Aber: Sie mag auch Tom! (I’d fuck Tom every day, 4) Wahrscheinlich sogar mehr als Siavash. Deshalb hat sie auch das Gefühl, sie würde Siavash ausnutzen und ihm falsche Hoffnungen machen. Und Marcus ist ein Problem, weil er nicht zulassen wird, dass sie mit einem von beiden irgendwas anfängt. Und sie findet es albern sich ihm gegenüber auch noch schuldig zu fühlen.

Tom wurde von Big Brother ins Gefängnis gesteckt, weil er über die Nominierungen geredet hatte. Zuerst scheint es so, als sei er ganz alleine draußen. Später kommt Marcus ans Gitter und sie reden lange (5, 6), vermutlich über Noirin. Im Gespräch zwischen Tom und Marcus kommt auch heraus, dass es Tom unsinnig findet, dass er Noirin so lange hinterher läuft.

Im Diary Room erklärt Noirin nochmal die ganze Situation (7): Als sie ins Haus kam, stand sie auf keinen. Dann fand sie Siavash gut, aber da der eine Freundin draußen hat und wegen anderer Dinge kamen beide, zumindest bis vor kurzem, nicht so gut klar. Dann kam Tom, und auf den stand sie sofort, dummerweise hat sie aber jetzt Siavash geküsst. Es ist also ihr Fehler, sie sollte mit allen reden. Dass die vier miteinander reden müssen, schlägt auch Dogface in einem Gespräch mit Siavash vor.  Bea schlägt vor, dass sie so schnell wie möglich mit allen redet (8).

Noirin redet zuerst mit Siavash (9), allerdings nur über Marcus, Tom erwähnt sie nicht. Über Marcus schafft sie allerdings den Dreh, dass sie und Siavash es besser sein lassen sollten. Danach redet sie mir Marcus (10): Marcus fühlt sich in Sachen Freundschaft verarscht von ihr und Siavash. „I’m sorry, ok“ sagt sie und geht (11) mit den Worten: Reden wir morgen nochmal? Möglicherweise nicht, meint Marcus. Oder wie Siavash gesagt hatte: „The damage is done“.

Inzwischen gibt es schon wieder neue Entwicklungen und Gerüchte im Big Brother Haus, dazu zwei Spoiler: Einer zum Thema Tom, und einer zum möglichen Einzug von Noirins Ex-Freund.

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch

Advertisements