Tag 50 im Big Brother Haus. Die Evicition fällt heute aus, da Kenneth aus dem Big Brother Haus geflohen ist.  Siavash und Noirin kommen sich langsam aber sicher näher. Marcus muss ins Gefängnis. Und Lisa wird immer deutlicher, dass sie inzwischen eine Außenseiterin im Haus ist. (Bilder (c) endemol/Channel 4).

Am Morgen des 50. Tages im Big Brother Haus sind die Bewohner zunächst einmal verwundert, dass Kenneth verschwunden ist. Charlie fragt im Diary Room nach (Bild 1) und erfährt, dass Kenneth das Haus verlassen hat. Mit seiner Flucht übers Dach kam Kenneth wie wir später von Big Brother-Moderatorin Davina McCall erfahren vermutlich seiner Rauswahl zuvor. Er führte wohl bei der Abstimmung.

Während der Diskussion um die Einkaufsliste kommt es zu einem kleinen Disput zwischen Noirin und Rodrigo (2). Eigentlich ging es wohl nur darum, dass Rodrigos Meinung nach viel zu viel Milch auf der Liste steht, er aber Kekse will. Wie auch immer, Rodrigo wird immer zickiger scheint es. Er selber bemängelt später an Noirin, dass sie glaube, sie sei der Boss.

Marcus wird im Diary Room ermahnt wegen Drohungen gegenüber Tom, er habe zu verschiedenen Hausbewohnern gesagt, dass er ihm ins Gesicht schlagen würde. Während Big Brother die Zitate von ihm vorliest amüsiert sich Marcus: „Das ist amüsant, was noch?“ (3) Marcus agumentiert, dass aufgrund der Überzogenheit der Kommentare eigentlich klar sein müsste, dass sie nicht ernst gemeint sind.

Später ruft Big Brother Marcus nochmal in den Diary Room und erklärt ihm, dass er für das erneute Besteigen des Hausdachs, als er Kenneth geholfen hat zu fliehen , bestraft werden muss und daher bis auf weitere Ansage ins Gefängnis im Garten muss. Marcus droht damit Kirschbrause über den ganzen Doary Room Sessel zu kippen (4). Wenn Marcus nicht direkt ins Gefängnis geht, wird es Konsequenzen geben, die das ganze Haus betreffen, sagt Big Brother. Marcus gibt also klein bei.

Siavash holt den Schlüssel für das Gefängnis (5) und schließt Marcus ein (6). Noirin leistet Marcus am Gitter Gesellschaft (8) und sagt, dass das Marcus draußen bestimmt eine Frau finden wird. Währendessen spricht Siavash im Diary Room über seine Beziehungen zu Noirin und die Auf- und Abs die sie bislang hatten. Er meint, in Wirklichkeit ist er gar nicht so gut im Umgang mit Frauen. Später gesellt er sich mit Hira auch zu Marcus (7) und sie singen ihm was vor. Was Marcus nicht weiß: In Sachen Noirin wird ihm Siavash schon bald in den Rücken fallen.

Noirin hat allerdings erstmal eine Diskussion mit Lisa (9). Noirin soll angeblich gesagt haben, dass Charlie als nächster rausfliegt und Lisa außerhalb des Hauses nicht besonders beliebt ist. Deswegen bittet Lisa Noirin zum Gespräch, doch Noirin streitet das ab. Es geht irgendwie darum, dass Charlie zu Lisas „Clan“ gehört und sich deswegen unbeliebt macht. Auf jeden Fall gibts Streit. Und es wird eigentlich auch deutlich, dass Lisa inzwischen eine ziemliche Außenseiterin im Haus ist, auch wenn sie selbst glaubt, nichts verkehrtes getan zu haben.

Außerdem: Tom erkundigt sich im Diary Room, wie der Ablauf ist, wenn man das Haus verlassen will (10). Im Haus sind ihm zu viele Dramaqueens. Ob er wirklich das Haus verlässt? Ich glaub ja eher nicht.

Zurück zu Noirin: Die sieht den ganzen Tag über recht verliebt aus, finde ich (11, 12). Noirin fühlt sich, als wäre sie zu lange weggesperrt, erzählt sie im Diary Room. So zumindest begründet sie ihr Verhalten. Sie steht ja vermutlich auch auf Siavash, vielleicht, sagt sie, braucht sie auch nur Aufmerksamkeit. Und die bekommt sie inzwischen auch von Siavash (13) und es kommt der Vorschlag auf in dieser Nacht im selben Bett zu schlafen (14).

Auf jeden Fall sind nachts beide tatsächlich im selben Bett. Was wohl Marcus dazu sagt, der das ja nicht mitbekommt, weil er im Gefängnis ist? Nach einem Kuss (15) geht Noirin allerdings in ihr Bett. Was Noirin noch nicht ahnt: Vermutlich wird ihr Ex-Freund Isaac der neue Hausbewohner werden.

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch

Advertisements