Tag 44 im Big Brother Haus. Bevor die fünf neuen Hausbewohner einziehen, erhalten Marcus und Dogface noch ihren Preis für die bestandene letzte Challenge der Shopping-Task. Marcus bekommt ein Date mit Noirin und Dogface darf ihren Hund sehen. Die neuen Hausbewohner scheinen sich recht schnell eingelebt zu haben, doch sie müssen auch ihre geheime Mission erfüllen. (Bilder (c) edemol/Channel 4).

Am 44. Tag im Big Brother Haus erhalten Marcus und Dogface ihre Preise für das zweistündige Aushalten der Stromstöße während der Challenge von Marcus gegen Rex aus der neunten Staffel.

Big Brother ruft Marcus und Noirin in den Diary Room (Bild 1). Dort wartet bereits eine Rose auf Noirin, und dann gehts ab zum Date, dass sich Marcus gewünscht hatte. Mit Jogginghosen und Schlabberhemd ist Marcus allerdings alles andere als passend gekleidet. Das steht jedoch auch symbolisch für dieses ungleiche Paar.

Zum gemeinsamen Essen gibt es Erdbeeren mit Schokoladensauce, Austern und Spaghetti mit Fleischklößchen. Norin (2) ist begeistert, Marcus freut sich wie ein kleines Kind (3). Big Brother spielt „To Be With You“ von „Mr. Big“, das offensichtlich Noirins Lieblingslied ist. Noirin findet, es sei das romantischste Date, das man sich überhaupt vorstellen kann (4,5). Abgesehen von Marcus vermutlich.

Dann darf Dogface ihren Chihuahua sehen, der schon draußen im Garten wartet (6). Dogface scheint ziemlich glücklich zu sein (7). Die anderen Hausbewohner finden den Hund ebenfalls süß, Siavash merkt allerdings an, er sehe einer Ratte ähnlicher als einem Hund.

Nachdem am Abend die fünf neuen Hausbewohner das Haus betreten haben, weiht Hira die anderen erstmal in die geheime Mission ein. Die neuen Hausbewohner müssen dafür sorgen, dass Halfwit und Noirin in der kommenden Woche nominiert werden. Gelingt das nicht, werden sie selbst nominiert. (8, 9)

Marcus hat wieder mal alles durchschaut, er glaubt, dass Neubewohner Tom einen Gameplan hat und berichtet den anderen von seinen Erkentnissen (10). Tatsächlich stellt sich allerdings Karlys Freund Kenneth als eigentlicher neuer Stratege im Haus heraus. Er erzählt im Diary Room, dass er die Dynamiken im Haus durchschaut und jetzt der „Silent Leader“ sein will (11). Er rechnet sich realistische Chancen auf den Sieg aus.

Sehr gut verstehen sich Halfwit und Neubewohnerin Bea (12), dort hat es offensichtlich sofort „Klick“ gemacht, wie Bea später im Diary Room erzählt (13). Deshalb fällt ihr auch die geheime Mission schwer, bei der sie ja dafür sorgen muss, dass Halfwit auf die Nominierungsliste kommt. Sehr gut verstehen sich auch David und Lisa (14). Es sieht so aus, als hätte Big Brother die neuen Bewohner passend zu den Originalbewohnern ausgewählt.

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch

Advertisements