Tag 43 im Big Brother Haus. Die britischen TV-Zuschauer haben entschieden: Karly muss das Big Brother Haus verlassen. Und das nachdem gerade ihr Freund eingezogen ist. Die letzte Challenge der Wochenaufgabe setzte zuvor die Hausbewohner ziemlich unter Strom. Und Charlie und Rodrigo kriegen sich mal wieder in die Haare. (Bilder (c) endemol/Channel 4)

Nachdem die Bewohner am Vortag Einrichtungsgegenstände aus Protest in den Pool geschmissen haben, erwartet sie an Tag 43 ein leeres Big Brother Haus (Bild 1). Zur Strafe.

Los gehts dann mit der letzten Challenge gegen einen ehemaligen Hausbewohner. Marcus tritt gegen Rex (3) aus der 9ten Staffel bei einem Geschicklichkeitsspiel an, bei dem ein Draht nicht berührt werden darf. Passiert das beim Abfahren des Hindernisparcours trotzdem, erhalten die anderen Hausbewohner (2) Stromschläge über einen Muskelstimulator am Po. Rex (4) berührt den Draht mehrfach mit Absicht und treibt die Bewohner damit zum Wahnsinn (5). Vor allem Noirin ist völlig fertig, weint sogar (6). Sie und Lisa geben auf.

Marcus besteht die Challenge, da er eine längere Strecke ohne Fehler zurücklegt, doch wöchentliche Aufgabe um das Shopping-Budget geht verloren. Dogface (Singen), Rodrigo (Gewinner im Eierlauf schätzen), Halfwit (Hindernis-Parcour) und Charlie (Wortbedeutungen) haben ihre Challenge nicht bestanden. Daher wurde die Wochenaufgabe insgesamt verloren. Hinzuzufügen ist auch, dass sowohl Marcus als auch Lisa ihre Challenge nur gewonnen haben, da ihre Mitspieler die Challenge absichtlich verloren.

Für das Aushalten der Stromschläge (2 Stunden) erhält jeder Hausbewohner einen Token, den er zum Gemeinschaftsbudget hinzufügen kann, oder dafür einen Wunschpreis erhält. Nur Halfwit entscheidet sich gegen einen persönlichen Preis. Und für folgende Preise haben sich die anderen Hausbewohner entschieden:

Charlie: McDonalds Meal (7)
Dogface: darf ihren Chihuahua sehen
Karly: 40 Zigaretten
Marcus: Date mit Noirin
Rodrigo: Brief von Familie
Siavash: Knabberzeug und Alkohol (für alle)

Karly ist total begeistert, endlich wieder Zigaretten zu haben (8), und geht sofort mit Lisa rauchen, doch ohje, die Streichhölzer sind nass und gehen nicht. Big Brother gibt allerdings keine weiteren heraus (9). Karly ist geschockt über diese Gemeinheit und weint (10). Doch Marcus schafft es in der Küche die Streichhölzer zu trocknen. Endlich können die beiden Süchtigen wieder rauchen (11).

Dann eskaliert mal wieder eine harmlos beginnende Neckerei zwischen Rodrigo und Charlie (12). Rodrigo flippt mal wieder aus und bekippt Charlies Bett mit einer kompletten Flasche Öl (13), die er auch nach ihm wirft. Ironischerweise verstößt er damit gegen seine eigene Einstellung, fremde Sachen nicht zu zerstören. Noch am Morgen hatte er angesichts des leeren Hauses geschimpft: Findet ihr das lustig? Big Brother ermahnt ihn schließlich im Diary Room (14), es ist nicht akzeptabel andere mit Flaschen zu bewerfen.

Am Abend in der Liveshow, noch vor der Verkündung des herausgewählten Hausbewohners ziehen dann erstmal fünf neue Hausbewohner ein. Mehr dazu:

Die 5 neuen Big Brother 10 Hausbewohner

Letztlich dann die Verkündung der 6. Eviciton in der Liveshow am Freitag. Es trifft Karly. Nominiert waren außerdem: Dogface, Siavash und Noirin. Hier im Blog fiel das Votum der Leser nicht sonderlich einstimmig aus (15). Karly, die gerade erst ihren Freund als neuen Hausbewohner begrüßen konnte, muss das Haus verlassen (16, 17, 18, 19). Noirin ist sauer: „They did this on purpose. They fuck with all of us. That’s cruel.“

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch