Der 15. Tag im Big Brother Haus war ein recht ruhiger Tag. Einzig Marcus und Sree sorgen für ein paar Konflikte. Es war zudem der letzte Tag, den entweder Cairon oder Halfwit komplett im Haus verbringen konnten, denn einer von ihnen musste am Freitag in der Liveshow das Haus verlassen. Es traf schließlich, wenig überraschend, Cairon. (Bilder (c) endemol/Channel 4)

Marcus ist im Big Brother-Haus neben Sree weiterhin ein Thema an dem sich die Geister scheiden. Nachdem Karly und Dogface besprochen haben (Bild 1), ob Kris es eigentlich ernst mit Dogface meint (vermutlich schon), kommt das Thema auf Marcus. Karly zeigt Dogface eindeutig, was sie von ihm hält (2).

In der Küche diskutieren Rodrigo und Halfwit über Drogen (3, 4). Halfwit scheint ein Befürworter der Legalisierung von weichen Drogen zu sein, Rodrigo hingegen nicht.  Er findet, dass man auch ohne Drogen Spaß haben kann, Halfwit sieht nichts falsches daran (auch mit Drogen) Spaß zu haben. So lange sie illegal sind, stellen sie aufgrund des Schwarzmarktes, Gangs usw. aber ein Problem dar, das man mit dem Konsum nicht noch fördern sollte.

Angel kommt in den Diary Room um sich bei Big Brother für ihr Verhalten zu entschuldigen. Angel hatte vier Tage lang nichts gegessen, ursprünglich um Noirin zu unterstützen, die ihre angemalte Brille nicht tragen will, dann um zu beweisen, dass man ohne Essen auskommen kann/es gesund ist. Zur Entschuldigung hat sie Big Brother eine Karte zum 10. Geburtstag gebastelt (5). Wie süß. Außerdem glaubt Angel jetzt, dass Norin doch nicht so unterstützenswert ist, da sie ziemlich eitel ist.

Noirin selbst kämpft weiterhin mit ihrer Geduld in Sachen Sree, der sie permanent nervt (7) und flirtet absichtlich mit Marcus herum (6) um ihn aufzuziehen. Sree reagiert zunehmend genervter auf Marcus und erzählt (wie schon Karly einst im Diary Room), wie unrein der doch sei (8). Besonders die Sache mit dem Mundgeruch.

Ansonsten steht Spaß im Vordergrund. Beim Sport mit Angel im Garten übertreibt es Charlie im lustigen Outfit so sehr, dass er sich direkt den Knöchel verstaucht (9) und im Schlafzimmer malen sich Siavash und Cairon mit Hilfe von Dogface Gesichter auf den Po (10, 11, 12).

Die Männerfreundschaft der beiden Spaßvögel Cairon und Siavash muss allerdings erstmal pausieren, denn in der Liveshow am Freitag wurde schließlich Cairon von den britischen Zuschauern herausgevotet (13, 14, 15). Halfwit hat die Eviction damit zweimal hintereinander überstanden, Cairon hingegen musste sich dem Publikum stellen – und wurde kräftig ausgebuht. Den coolen Jungen nahm man ihm letztlich nicht mehr so richtig ab.

Komplettes Big Brother 10 UK Tagebuch