Tag 12 im Big Brother-Haus war der Tag der Nominierungen. Zum zweiten Mal standen die Bewohner vor der Entscheidung, wer für die Rauswahl nominiert werden sollte. Drei Viertel aller Bewohner entschieden sich für Halfwit, der damit zum zweiten Mal auf der Nominierungsliste steht. Cairon traf es ebenfalls. Einer der beiden wird das Haus verlassen müssen.

So haben die Big Brother-Bewohner nominiert:

Angel: Cairon, Siavash
Cairon: Angel, Sree
Charlie: Halfwit, Marcus
Dogface: Halfwit, Marcus
Halfwit: Sree, Lisa
Karly: Halfwit, Angel
Kris: Halfwit, Angel
Lisa: Marcus, Halfwit
Marcus: Lisa, Halfwit
Noirin: Halfwit, Cairon
Rodrigo: Cairon, Halfwit
Siavash: Charlie, Lisa
Sree: Cairon, Halfwit

Nominiert sind damit mit 9 Stimmen zum zweiten Mal Halfwit, der sich der vergangenen Woche gegen Sophia durchsetzen konnte, und zum ersten Mal Cairon. Wer wird das Haus verlassen? Der durchgeknallte Oxford-Absolvent, der gerne ins Parlament möchte oder der faule Sprücheklopfer? Die britischen Zuschauer entscheiden. Keine Nominierungsstimmen erhalten haben diesmal: Dogface, Karly, Kris, Rodrigo und Noirin. Rodrigo und Kris wurden damit von ihren Mitbewohnern noch überhaupt nicht nominiert.

Besonders witzig waren die Nominierungen von Charlie und Karly (Bild 3, 4). Charlie wusste mal wieder nicht, wen er nominieren sollte, weil ja alle so nett sind und lenkte dann damit ab, indem er merkwürdige Übungen auf dem Diary Room-Sessel ausführte, was ziemlich lustig rüberkam. Karly hatte erneut einen grandiosen Auftritt als sie zur Begründung ihrer Nominierung aufzählte, was sie alles an Halfwit stört. Sein Lachen zum Beispiel oder die Art der Geräusche, die Halfwit macht, während er isst. Letzteres war übrigens die Begründung auch von Dogface.

Halfwit gibt dann gleich nochmal eine Kostprobe seiner Wesensart (5), als er Rodrigo völlig unvermittelt erzählt, dass er eine Vision von einem Campingwagen mit Platz für ein Pferd hatte. Das wäre sein Traum. Rodrigo reagierte wie alle anderen Hausbewohner es in einem solchen Fall auch meist tun (besonders Charlie): verwirrt.

Ansonsten gab es dies und das im Haus: Sree macht Bacon-Sandwiches ohne den Bacon zu braten, was niemandem schmeckt (1). Noirin erzählt, dass sie sieben Monate keinen Sex hatte. Cairon baggert zum Spaß Dogface an (2) und verwechselt dabei ihren richtigen Namen. Sree kann scheinbar nicht schwimmen und übt im Pool (6) und Sree und Cairon (7) geraten mal wieder wegen Cornflakes aneinander. Vorm Schlafengehen ist Halfwit (10) mal wieder genervt, weil die anderen ihn mit ihrem Krach den Schlaf rauben.

Das größere Thema das Tages ist schließlich Srees Anhänglichkeit an Noirin (8,9), die offenbar immernoch die angemalte Brille tragen muss und schon deswegen ziemlich genervt ist und zusätzlich noch unter Srees Aufdringlichkeit leidet. Während alle anderen schlafen, sucht Sree dann auch Rat bei Big Brother (11). Er glaubt Noirin halte ihn für einen Supermann und möchte das Big Brother mit ihr redet. Es raube ihm den Schlaf. Den Gefallen wird Big Brother Sree aber wohl nicht tun.

Komplettes Big Brother Tagebuch