Es ist der TV-Schock des Jahres. Jetzt trifft die Werbekrise auch die Zuschauer mitten ins Mark! RTL wird 2010 kein Dschungelcamp produzieren, die fünfte Staffel um ein Jahr verschieben. Das berichten zu meiner großen Überraschung DWDL und Quotenmeter.

Hintergrund sei, wie die beiden Medienportale erklären zu versuchen die Werbekrise von der jetzt alle soviel reden. Während des Dschungelcamp zunächst wegen des schlechten Images in Staffel 1 und 2 kaum Werbebuchungen gehabt habe (und damals schon 3,5 Jahr pausierte, änderte sich das zwar spätestens mit der vierten Staffel, jetzt aber schlägt die Flaute auf dem Werbemarkt zu. Zu teuer sei das Dschungelcamp mit seinen täglichen Liveübertragungen aus Australien, kaum zu refinanzieren, heißt es.

Ohnehin ist RTL und dessen Mutterkonzern Bertelsmann kräftig am sparen. Vor kurzem kündigte Bertelsmann starke Einschnitte beim Personal ein. Weil RTL immer weniger fiktionale Formate produziert müssen in diesem Bereich 20 Mitarbeiter gehen. Und jetzt trifft es also auch das erste Reality-Format. Und wer weiß was 2011 dann ist.

Nach dem derzeitigen Stand der Dinge, wird RTL das Dschungelcamp aber nicht komplett abschaffen, sondern nur um ein Jahr verschieben. Sprecherin Anke Eickmeyer sagte DWDL: „Angesichts des großen Erfolges der letzten Staffel von ‚Ich bin ein Star Holt mich hier raus’ planen wir selbstverständlich eine nächste Staffel, allerdings nicht mehr in der nächsten Season, sondern in der Season danach.“

Wenn im Dezember also die 9te britische Staffel von „I’m a Celebrity…“ abgeschloßen ist, müssen wir alle ganz stark sein😉 Denn dann gibt es für mindestens ein Jahr kein Dschungelcamp, keine Dschungelprüfungen mehr. Die derzeitigen Quoten des US-Camps machen nämlich auch wenig Hoffnung darauf, dass die Amerikaner nochmal nachlegen.