Der fünfte Tag im britischen Big Brother Haus war ein überaus witziger Tag, ich fand, es gab eine Menge zu lachen. Nach Sophia, über die ich gestern geschrieben hatte, wird Sree immer mehr zum nervigsten Hausbewohner. Hier die Übersicht über die Ereignisse (Bilder (c) endemol). Wenn ihr auf die Bilder klickt, kommt ihr zu einer größeren Ansicht mit extra Kommentarbereich und wen ihr dort nochmal auf das Bild klickt, seht ihr es in voller Auflösung.

Das erste lustige, das am fünften Tag bei Big Brother Uk passiert ist, ist der plötzliche Sturz von Saffia in den Pool (Bild 1, Charlie hatte sie geschubst). Sehr witzige Situation, wie man auch an Kris‘ begeisterter Reaktion sehen kann (2).

Dann kommen wir mal zu Sree. Der Typ nervt ohne Ende. Beginnend mit „Listen carefully“ hielt er am fünften Tag fast jedem Mädchen im BB-Haus einen Vortrag, sei es über Freundschaft (Noirin, 3), darüber warum Lisa ein Baum sei, weil sie schon über 40 ist (4) oder seine vermeintlich schlauen Worte zu Karly (5) nachdem er sie zum weinen gebracht hat.

Karly und Sophie hatten im Diary Room nämlich die Münzen für die Benutzung des Bades und der Geräte dort gegen Alkohol für eine Party eingetauscht (6) und sich dann entsprechend aufgestylt (7), was Sree missfiel. Auch Cairon (11) ging Srees Tour ziemlich auf die Nerven.

Tagsüber sang Halfwit in der Küche mal wieder, und Sophie schaute ganz verliebt zu (8). Und Karly und Rodrigo unterhielten sich im Bad über Fremdsprachen. Karly (9) spricht ein wenig deutsch und findet, dass das Deutsche und das Englische recht ähnlich sind, sie weiß auch warum… der Nazis wegen:

„And apparently it was because… like the war… you know, when there was like the nazis and stuff came to britain… that’s why german and english are so similar“

Rodrigo ließen diese sprachwissenschaftlichen Ausführungen relativ verwirrt zurück (10).

Weitere Big Brother Berichte: Tag 1, Tag 2, Tag 3, Tag 4