Mad Men Cast (c) AMC

Mad Men Cast (c) AMC

Serienfans und Pay-TV-Zuschauer aufgepasst. Der deutsche Fox-Channel wird ab dem 6. Juli, 21 Uhr, die Serie „Mad Men“ ausstrahlen, von der nicht wenige sagen, dass sie das Beste ist, was Fernsehen sein kann.

Auch Michael Westhoven von Fox International ist begeistert über den prominenten Neuzugang im Angebot des Bezahlsenders: „Ich glaube, wir wurden in letzter Zeit auf keine Serie so oft angesprochen, und daher freut es uns ungemein, dass wir ‚Mad Men‘ nunmehr erstmals dem deutschen Publikum präsentieren können. Die Art und Weise, wie ‚Mad Men‘ Stil und Ästhetik kombiniert, ist auf jeden Fall trendsetzend.“

„Mad Men“ erzählt die Geschichte einer New Yorker Werbeagentur in der Madison Avenue (daher der Name) und der amerikanischen Gesellschaft zu dieser Zeit. Die Männer trinken und rauchen im Büro und verkaufen den neuen amerikanischen Traum. Im Mittelpunkt steht Werber Don Draper und dessen Ehefrau sowie Affären. Don selbst hat, wohl aus dramaturgischen Gründen (für die Serie ist das ansich unwichtig) ein dunkles Geheimnis, dass in dieser ersten Staffel, die Fox zeigt, allerdings keine große Rolle spielt.

Nach und nach zerfällt allerdings diese kleine Welt in der Don und die anderen Charaktere leben. Sei es, dass der Raubbau an der Gesundheit seinen Tribut fordert, die scheinbar glückliche Vorstadt-Ehe nicht mehr so glücklich ist, oder plötzlich eine Sekretärin als erste Frau zur Texterin aufsteigt.

Das Gesellschaftsgemälde „Mad Men“, das sich viel Zeit für die Entwicklung seiner Geschichten und Charaktere nimmt, wurde unter anderem mit sechs Emmys,  zweimal in Folge mit dem Golden Globe als beste Drama-Serie und dem britischen Bafta ausgezeichnet.

Dem amerikanischen Kabelsender AMC  gelang es mit „Mad Men“, das aus der Feder von Sopranos-Macher Matthew Weiner stammt, sich ein Profil außerhalb der reinen Ausstrahlung von Spielfilmen zu verschaffen. Später folgte dann mit „Breaking Bad“ der zweite Serienknaller bei AMC. Im Sommer kommt die dritte „Mad Men“-Staffel. Dazu ein kleiner Text auf diesem Blog, außerdem habe ich mal anhand eines Mad Men-Dialogs erklärt, warum es in Israel keinen Frieden geben wird, und natürlich gibt es gewisse Parallelen zwischen „Mad Men“ und „Revolutionary Road“.

Informationen zum Emfang von Fox Deutschland

[Quelle: serienjunkies]