Sucht neue Talente bei "Germany's next Showstars": DJ Bobo

Sucht neue Talente bei "Germany's next Showstars": DJ Bobo (c) Yes Music AG)

Castings und kein Ende. Nach dem großen Erfolg von DSDS sah es Anfang des Jahrzehnts mit den Castingsshows eher schlecht aus. Inzwischen hat sich das wieder geändert. Im Moment kann man offensichtlich mit allem was zu casten geht, Quoten machen. ProSieben ist trotzdem vorsichtig: Die neue Castingsshow „Germany’s next Showstars“ mit DJ Bobo wird erstmal nur 4 Folgen haben. Quotenmeter glaubt, das „zeugt nicht unbedingt davon, dass die verantwortlichen Programmmacher zu einhundert Prozent von dem Produkt überzeugt sind.“

Das Konzept von „Germany’s next Showstars“ erinnert ein wenig an „Das Supertalent“ (Britain’s Got Talent): Gesucht werden nämlich nicht nur Sänger oder Tänzer, sondern jeder der irgendwas kann, womit er die Massen unterhält, also etwa auch Akrobaten, Jongleure oder andere Künstler. Einzige Regel: Man darf nur zu zweit zum Casting kommen, statt Einzelkämpfern sucht Dj Bobo als Duos oder Gruppen.

Der Gewinner-Act soll im Frühjahr 2010 mit DJ Bobo auf Tournee gehen. „Ich freue mich schon wahnsinnig und bin gespannt, was wir bei den Castings zu sehen bekommen. […] kein Talent ist ausgeschlossen. Jeder, der etwas drauf hat, sei es auch noch so verrückt und abgedreht, ist herzlich willkommen“, sagt Bobo himself im ProSieben PR-Text über seine Erwartungen an die Show. Der Bild-Zeitung zufolge will Bobo aber keine derben Sprüche wie Dieter Bohlen bringen, sondern die Kandidaten fair und mit Respekt behandeln. Die Rolle der männlichen Heidi Klum scheut er hingegen offensichtlich nicht.

Als Jurymitglieder zur Seite stehen werden DJ Bobo bei „Germany’s next Showstars“ Pleitier-Gattin Verona Pooth und Comedian Elton. Die Sendung läuft ab 4. Juni auf dem Programmplatz von „Germany’s next Top Model“. Die Castings beginnen recht zeitnah, am Montag, 4. Mai 2009, 8.00 Uhr im Lofthaus, Reisholzer Werftstraße 19, 40589 Düsseldorf.