Diana Vickers und Eoghan Quigg

Diana Vickers und Eoghan Quigg

Unglaublich, damit hätte wohl keiner gerechnet. Der Sieg von Diana Vickers bei X-Factor schien schon in Stein gemeisselt und nun ist sie im Halbfinale der britischen Casting-Show ausgeschieden.

In den vergangenen Wochen hatte Diana nach ihrer Kehlkopfentzündung nie wieder zu alter Stärke zurückgefunden und wenig neue Seiten von sich gezeigt. Im Halbfinale sang sie „Girlfriend“ von Avril Lavigne und „White Flag“ von Dido, konnte sich aber nicht gegen die anderen Kandidaten durchsetzen.

Ihr Ausscheiden war auch das dramatischste der bisherigen Show. Als Diana wie üblich noch einmal ihren letzten Song sang, stürmten die verbleibenden Finalisten auf die Bühne, um sie zu umarmen. Allen voran Eoghan Quigg, mit dem Diana in der Boulevardpresse eine Affäre nachgesagt wurde. Finalistin Alexandra Burke reagierte geschockt: „I thought Diana was going to win so I’m really shocked.“

Im Finale der britischen Castingshow stehen nun: Alexandra Burke, die als talentierste Sängerin gilt, die Boyband JLS, mit der das um Stimmen bettelnde Jurymitglied Louis Walsh zu altem Ruhm zurückfinden will und Publikumsliebling Eoghan Quigg aus Nordirland.

Hier nochmal alle Auftritte von Diana Vickers ansehen.

xftv